Computer/Internet

 


Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Router aller Hersteller sind betroffen

Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN Verbindungen absichern und Dritte aussperren. Doch in dem Standard klafft eine kritische Sicherheitslücke, die alle Router betrifft. Hersteller können die Lücken offenbar mit Updates stopfen. Erste Anbieter stellen sie bereits zur Verfügung.

16.10.2017, 17:48 Uhr  | Renate Grimming, Christoph Dernbach, dpa

Die Petya-Ransomware ist zurück

G DATA Kunden sind vor aktuellen Petya-Versionen geschützt

Hauptangriffsziel der aktuellen Version sind vor allem Russland und die Ukraine. Allerdings liegen mittlerweile auch Meldungen aus anderen Ländern vor. Das Ausmaß der Schäden ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.

28.06.2017 - G-Data

Schnell aktualisieren

Microsoft schließt kritische Windows-Sicherheitslücke

30.05.2017, 15:04 Uhr | AS, dpa-tmn

Voller Empfang

So verdoppeln Sie die Reichweite Ihres WLANs

23.05.2017, 18:39 Uhr | t-online.de

Programm-Tipps

Kostenlose Software für das Büro

22.05.2017, 16:30 Uhr | jub, t-online.de

Browser-Updates für Chrome und Firefox

20.04.2017 15:34 Uhr Fabian A. Scherschel

Sowohl Google als auch Mozilla haben kritische Sicherheitslücken in ihren Web-Browsern gestopft. Diese können von Angreifern für Drive-By-Attacken missbraucht werden.


Für sensible Daten

Geheime Löschen-Funktion in Windows nutzen

13.03.2017, 16:02 Uhr | t-online.de


Kleiner Trick macht’s möglich

Versteckten Gott-Modus in Windows 10 aktivieren

27.08.2015, 14:55 Uhr | t-online.de


7+ Tastenkombinationen von Windows 10

  1. Einstellungen öffnen
    Mit Hilfe von der Windows-Taste + I könnt ihr schnell die Einstellungen öffnen
  2. Info-Center ansehen 
    Das Info-Center könnt ihr mit der Windows-Taste + A hervor holen.
  3.  Alle Fenster auf einen Blick zeigen
    Kombination: Windows-Taste + Tabulator
    Windows gruppiert dabei alle laufende Programme nebeneinander und man muss nur noch das jeweilige Programm anklicken welches man nutzen möchte.
  4. Screenshot erstellen und weiterleiten
    Ihr wollt einen Screenshot erstellen und diesen sofort weiterleiten dann könnt ihr dies mit der Windows-Taste + H
    Nutzt ihr den Edge-Browser habt könnt ihr zusätzlich den Beitrag teilen ähnlich wie am Smartphone.
  5. Drahtlos-Verbindungen aufbauen
    Wollt ihr schnell eine Verbindung mit eurem Bluetooth Gerät (oder Anderes) aufbauen drückt einfach die Tastenkombination Windows-Taste +
  6. Programme aufzeichnen
    Die Spielleiste mit der man die XBOX-App öffnen kann oder Aufzeichnen machen kann funktioniert auch bei Programmen.
    Ihr müsst nur die Windows-Taste + G drücken damit die Leiste erscheint.
    Folgende zwei Tastenkombinationen gibt es dafür noch:
    – Windows-Taste + ALT + R > Aufzeichnung starten / beenden
    – Windows-Taste + ALT + G > die letzten 30 Sekunden werden gespeichert; dies funktioniert allerdings nur wenn ihr im vornherein die Hintergrundaufzeichnung gestartet habt
  7. Suchfunktion
    Wenn ihr wie ich im Windows 10 das Suchfeld entfernt habt könnt ihr einfach und schnell mit Hilfe von der Windows-Taste + S auf die Suche zugreifen.
    Habt ihr Cortana aktiviert könnt ihr die Spracheingabe mit der Windows-Taste + Q starten.

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder​]
Quelle: https://goo.gl/7QpzKa


Update dringend empfohlen

linkNeuer Flash Player von Adobe

11.01.2017, 09:16 Uhr | t-online.de


linkLidl warnt: WhatsApp-Gutschein ist ein Fake!

Achtung: Bei WhatsApp machen vermeintliche Lidl- und H&M-Gutscheine die Runde. Dahinter stecken Datensammler.Warnung vor WhatsApp-Abzocke3

linkWeiterlesen

linkGutschein von Lidl oder Rewe ist eine Falle

08.01.2017, 10:19 Uhr | t-online.de

Betriebssystem wiederherstellen

linkWindows 10 einfach reparieren

28.12.2016, 08:00 Uhr | Jörg Schieb, t-online.de

Polizei warnt

linkNeuer Erpressertrojaner „Goldeneye“ verbreitet sich in Deutschland rasant

07.12.2016, 16:08 Uhr | t-online.de

Eine als Bewerbung getarnte E-Mail wird derzeit verstärkt an Unternehmen in Deutschland geschickt, warnt die Polizei. In ihrem Anhang verschicken Cyber-Kriminelle einen neuen Erpresser-Trojaner namens „Goldeneye“. Derzeit gibt es noch kaum Schutz vor dem Schädling – und auch kein Entschlüsselungstool.


Sicherheitsupdates: link Zero-Day-Lücke in Firefox und Tor-Browser geschlossen

Wer Firefox, Firefox ESR oder den Tor Browser einsetzt, sollte sicherstellen, dass die aktuellen abgesicherten Versionen installiert sind: Derzeit nutzen Angreifer aktiv eine kritische Sicherheitslücke aus.

heise Security 01.12.2016 11:15 Uhr Dennis Schirrmacher

linkWerksschlüssel darf vertraut werden

BGH nimmt WLAN-Nutzer in Schutz

Für illegale Uploads ins Internet knöpfen sich Abmahnkanzleien oft den Anschlussinhaber vor – selbst wenn der nichts Unrechtes getan hat. Denn Privatleute haften auch für ein schlecht gesichertes WLAN. Sie müssen aber nicht für jede Lücke geradestehen.


Desktop-Webbrowser Firefox 50 bringt schnelleren Start und Verbesserungen im Detail

Holger Bleich

linkEntfleuchter FritzBox-Schlüssel zum Ausstellen falscher Zertifikate missbraucht

Ronald Eikenberg

Nicht sehr sicher

linkMicrosoft Edge in nur 18 Sekunden gehackt

11.11.2016, 14:50 Uhr | t-online.de

Spionagelöcher entdeckt

linkMozilla flickt außerplanmäßig Firefox

21.10.2016, 16:16 Uhr | jhf, t-online.de


linkWindows 10: Update für Problem-Patch

Microsoft hat auf die Probleme mit dem vor einer Woche veröffentlichten Update (KB3194496) reagiert, und eine neue, überarbeitete Fassung veröffentlicht. Das neue Sammelupdate (KB3197356) ersetzt den fehlerhaften Vorgänger und bringtWindows 10 auf den neuesten Stand. Das Update ist für die Systemversion 1607 (Anniversary Update) gedacht und steht ab sofort für alle Nutzer über die automatische Update-Funktion bereit. Wer noch immer mit dem Installationsproblem des ersten Update kämpft, sollte den neuen Patch versuchen. Denn das von Microsoft veröffentlichte Repair-Tool bringt wohl auch nichts.

Als kumulatives Update enthält der Patch KB3197356 sämtliche Verbesserungen und Bugfixes der vorhergehenden Version, bringt zudem aber noch eine weitere Verbesserung mit. LautMicrosoft behebt das Update ein Problem im Browser Edge. Unter bestimmten Umständen konnte der neue Windows-10-Browser Webseiten nicht laden, wenn darauf bestimmte Zeichensätze verwendet wurden, die nicht auf dem Rechner installiert waren.


30 Windows-Skandale! – Schockmomente am PC

Hochfahr-Verbot für Windows 7, ungefragt installierte Apps, Spionagewut: Mit diesen 30 Windows-Ärgernissen treibt Microsoft Nutzer zur Weißglut.


Google will transparenter werden und hat dafür die Seite link https://myactivity.google.com/myactivity eingerichtet.

Dort kann jeder, der einen Google-Account hat und dort angemeldet ist, tief eintauchen in die eigene Vergangenheit – und den Datenkoloss, der sich dort angesammelt hat. Denn es geht nicht nur um unsere Sucheingaben (die für sich schon ein genaues Bild unserer Interessen, Käufe oder Aktivitäten ergeben), Google hält sehr viel mehr bereit! Daten von Google Chrome, Maps, Plus, Fotos, Hangouts, Kalender, Mail, Youtube – es findet kein Ende.


Windows 10

Kumulativer Patch gegen diverse Fehler in Version 1607

heise online 24.08.2016 14:26 Uhr Jan Schüßler

Google Chrome-Update

linkNeue Version mit mehr Sicherheit

Die neuste Version des Google-Browsers Chrome bietet mehr Schutz vor Angreifern aus dem Netz. Die Installation der Software wird daher vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen.


Verschlüsselungs-Trojaner geknackt

Gratis Entschlüsselungs-Tools nehmen es mit elf Erpressungs-Trojanern auf

AVG und Trend Micro haben ihre kostenlosen Tools aktualisiert, mit denen Opfer von diversen Verschlüsselungs-Trojanern unter Umständen wieder Zugriff auf ihre Daten bekommen können.


AVM veröffentlicht FritzOS 6.60 für Fritzbox-Router

06.07.2016, 16:25 Uhr | t-online.de, dpa

AVM hat die Gerätesoftware FritzOS für seine Router Fritzbox 7490 und 6490 aktualisiert. Die neue Version 6.60 verspricht mehr WLAN-Speed, bessere Sprachqualität und Hotspot-Funktionen.

So bekommen Sie das Fritzbox-Update

Zur Installation des Updates müssen Nutzer in der Adresszeile des Browsers http://fritz.box eingeben und auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten auswählen.


Sicherheitsexperten warnen

linkAndroid-Malware auf 85 Millionen Smartphones

05.07.2016, 18:22 Uhr | t-online.de

Mit manipulierten Apps ist es einem chinesischen Unternehmen gelungen, Zugriff auf weltweit rund 85 Millionen Android-Smartphones zu erlangen. Die infizierten Geräte werden genutzt, um Werbeeinnahmen zu ergaunern. Auch in Deutschland sind fast 40.000 Nutzer betroffen.


Erpressungs-Trojaner

linkGratis-Tools entschlüsseln diverse Erpressungs-Trojaner

heise Security 04.07.2016 10:16 Uhr Dennis Schirrmacher

Der Anbieter von Anti-Viren-Anwendungen AVG hat sechs Gratis-Tools veröffentlicht, mit denen Opfer von verschiedenen Erpressungs-Trojanern ohne Lösegeld zu zahlen wieder auf ihre Daten zugreifen können.


Google Chrome Update

linkBSI rät zu schnellstmöglichem Update des Google-Browsers


linkWindows 10 wird zum Gott  (t-online.de))

Die Anleitung für das Freischalten der versteckten Funktion ist nicht nur auf Windows 10 anwendbar: Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8.1 sind die Schritte identisch.
Bei der 64-Bit Variante von Vista ist der Vorgang nicht zu empfehlen.

 

1. Ein Rechtsklick auf eine freie Fläche des Desktops öffnet das Kontextmenü. Erstellen Sie dort unter Neu einen Ordner.

2. Noch ein Rechtsklick auf den Ordner öffnet die Optionen. Dort kann der Name geändert werden. Umbenennen auswählen.

3. Der Ordner muss nun mit einem anderen Namen bestückt werden. Kopieren Sie dazu einfach folgende Zeile in den Ordnernamen:

Alle Aufgaben.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}


QuickTime unter Windows deinstallieren

heise Security - 15.04.2016 15:41 Uhr

Da zwei kritische Lücken in QuickTime für Windows klaffen und Apple die Anwendung nicht mehr unterstützt, rät heise Security zur Deinstallation.


linkErpressungs-Trojaner Jigsaw droht, Dateien zu löschen

heise Security - 13.04.2016 14:27 Uhr

Um seine Opfer unter Druck zu setzen das Lösegeld zu zahlen, soll der Verschlüsselungs-Trojaner Jigsaw stündlich Dateien löschen, bis die Forderung beglichen ist. Glücklicherweise gibt es bereits ein kostenloses Entschlüsselungs-Tool.


linkErpressungs-Trojaner Petya geknackt, Passwort-Generator veröffentlicht

11.04.2016

Ein kostenloses Tool soll das zum Entschlüsseln nötige Passwort innerhalb weniger Sekunden generieren können,


⇒  Angriffe auf kritische Lücke  : Flash-Patch ist da

heise Security
Dennis Schirrmacher

Adobe liefert einen Notfall-Patch für Flash aus, der 24 Sicherheitslücken stopft. Eine davon soll derzeit unter Windows aktiv ausgenutzt werden, um Erpressungs-Trojaner auszuliefern.


⇒    Webbrowser Chrome 49 scrollt flüssiger

heise online – 03.03.2016 16:57 Uhr Daniel Berger

Googles Chrome-Browser verfügt nun über einen weicheren Bildlauf. Zudem unterstützt der Browser den neuen Kompressionsalgorithmus Brotli – er soll für schnellere Websites sorgen, die weniger Datenvolumen beanspruchen.


TeslaCrypt 2.0 entschlüsselt

⇒   Verschlüsselte Dateien mit TeslaDecoder wiederherstellen

Die Ransomware TeslaCrypt ist geknackt und betroffene Nutzer können auch ohne das Zahlen von Lösegeld wieder Zugriff auf ihre verschlüsselten Daten erlangen. Heise Security hat das erfolgreich ausprobiert.


⇒   Krypto-Trojaner Locky: Was tun gegen den Windows-Schädling

Martin Holland, Ronald Eikenberg
Gegen den Verschlüsselungs-Trojaner Locky ist noch kein Kraut gewachsen. Umso wichtiger ist eine hinreichende Vorsorge, damit bei einer Infektion keine Dateien unrettbar verloren gehen. Deswegen sollten Computernutzer einiges beachten.

⇒  Volle Konzentration auf Google Photos: Picasa ist endgültig Geschichte

Autor:Elisabeth Oberndorfer – 13.02.2016, 10:22 Uhr

Am 1. Mai schließt Google seine 14 Jahre alte Fotoplattform. Für alle Nutzer, die nicht zu Google Photos wechseln, will das Unternehmen die Daten auf einem anderen Portal speichern.


⇒   Googles Brotli-Algorithmus soll Chrome schneller machen

Alexander Neumann, heise.de

Der nach dem Schweizerdeutschen Brötli benannte Kompressionsalgorithmus soll dabei helfen, dass sich Webseiten schneller laden lassen und dabei ein geringeres Datenvolumen beanspruchen.
Im nächsten Release des Chrome-Browsers soll erstmals der im September 2015 vorgestellte Kompressionsalgorithmus Brotli zum Tragen kommen.


⇒   Raw-Konverter Darktable 2.0 Weihnachtsgeschenk

heise online
26.12.2015 14:48 Uhr Gerald Himmelein

Pünktlich zur Bescherung ist die endgültige Fassung des Raw-Konverters Darktable 2.0 erschienen. Das Open-Source-Projekt kann jetzt drucken und bietet besseres Farbmanagement.,


⇒    Bug in Regedit.exe verhindert Suche

heise online – 18.12.2015 12:14 Uhr  – Axel Vahldiek

Wer mit dem bordeigenen Registry-Editor die Registry durchsucht, stößt bei Windows 10 seit dem Upgrade auf Version 1511 unter Umständen auf ein Problem: Erst landet die Suche in einer Endlosschleife und stürzt dann ab.


linkFirefox 43 blockiert unsignierte Erweiterungen

Daniel Berger

link  VDSL-Turbo Vectoring: Schlagabtausch bei der Bundesnetzagentur

Torsten Kleinz

link   Fritzbox: FritzOS 6.50 für AVM-Router bringt neues Design und Erweiterungen

Jürgen Kuri, heise.de

Mehr als 120 Neuerungen sind laut AVM in die neue Version 6.50 des Fritzbox-Betriebssystems FritzOS eingeflossen.


link  Patchday: Adobe flickt mindestens 77 Lücken im Flash Player und AIR SDK UPDATE

Dennis Schirrmacher