Kategorie-Archiv:Politik

Rebell in Anzug und Krawatte

Vor 50 Jahren starb Theodor W. Adorno

Frankfurt/Main (dpa) – Auf dem Campus der Frankfurter Goethe-Universität steht ein Schreibtisch in einem Glaskasten. Ein Tisch, ein Stuhl eine Lampe, ein Metronom, ein Buch – das Denkmal erinnert an den Philosophen Theodor W. Adorno, der am 6. August vor 50 Jahren starb.

05.08.2019, 09:44 Uhr | dpa

Rücktritt von allen Ämtern

Andrea Nahles zieht sich aus der Politik zurück

02.06.2019, 13:29 Uhr | rtr, AFP, dpa

Diese Entscheidung verdient einen besonderen Respekt der Partei und aller Bürger. Allerdings wird dadurch leicht verdeckt, dass Frau Nahles die besonderen Umstände nicht alleine zu verantworten hat. Wie immer verschwinden plötzlich alle die dafür auch infrage kommen und eine Mitverantwortung tragen, aber dies nicht zugeben wollen.
==> „Einige in der SPD sollten sich schämen
==> Nahles‘ Rücktrittsschreiben im Wortlaut

Mit anderen Worten: Die SPD ist ein „Sauhaufen“, der aufgeräumt werden müsste. Jetzt kann ja auch Martin Schulz, der diesmal nicht kandidieren wollte, wieder in den Ring steigen!?
Aber Vorsicht: Nach einem Sprichwort stinkt der Fisch immer vom Kopf her!

Eine Woche vor der Europawahl

Manfred Weber sicherte in Kroatien zu, dass er sich nicht mit den Stimmen von Rechtspopulisten zum EU-Kommissionspräsidenten wählen lassen werde. ==>“Sie werden nicht Teil der Mehrheit von Manfred Weber sein“, sagte der EVP-Spitzenkandidat.

Wie soll das denn gehen? Werden die Stimmen der Nationalisten extra gezählt und dann herausgerechnet? Solche nicht durchdachten Aussagen sprechen für die Qualität dieses „Demokraten“.

Brückenchaos in Koblenz

==> Grüne sehen Stadtverwaltung in der Verantwortung

Zur Teilsperrung der Pfaffendorfer Brücke erklärt Alina Welser vom Kreisvorstand der Grünen: „Seit vielen Jahren weiß die Stadtverwaltung, dass unsere Brücken marode sind. Durch die Teilsperrung der Pfaffendorfer Brücke und den gleichzeitigen Dauerbaustellen auf der Bendorfer Brücke sowie der Südbrücke ist nun ein absolutes Worst-Case-Szenario eingetreten. Ein Verkehrskollaps mit Ansage. Offensichtlich kam es zu massiven Versäumnissen innerhalb der Stadtspitze

Wirbel um Presseberichte

     Existiert in Deutschland eine rechtsextreme Armee im Schatten?

05.12.2018, 22:08 Uhr | Carsten Hoffmann, dpa, jmt

Diese Meldung (glaubwürdig?) zeigt eindeutig, dass die politische Unsicherheit in Deutschland die Sicherheitspolitik in Frage stellt. Ängste schürt sie in jedem Fall. Die Aufgabe des Staates wäre es in jedem Falle dazu eine deutliche und glaubwürdige Bewertung dieser „Unterstellungen“ zu liefern!