Autor-Archiv:medienkiosk-word

Der medienkiosk dient vor allem der Verbreitung wichtiger Pressemeldungen, aber auch von Veranstaltungstipps und Landschaftsdarstellungen.

Geld verprasst

„Im Bundeshaushalt klafft plötzlich ein Milliardenloch – dabei hat der Staat so viel Geld eingenommen wie nie zuvor. Leider hat die Regierung es umverteilt, statt in die Zukunft des Landes zu investieren.“

==> mehr dazu

Von Daniel Stelter 06.03.2019, 10:31 Uhr

Wie wir leben wollen

“ Vom digitalen Sprachassistenten im Smart Home über den Social Bot im Sozialen Netzwerk bis hin zum Serviceroboter: Künstliche Intelligenz und Algorithmen nehmen in Zukunft Einfluss auf unsere Arbeitswelt, unsere Entscheidungen und damit auf unser gesamtes Leben. Doch welche Entwicklungen sind nützlich, welche schädlich? Welche Regeln brauchen wir und welche ethischen Normen sollen dabei zugrunde gelegt werden? Mit diesen Fragestellungen befasst sich die ==> dritte Ausgabe der Reihe „klicksafe to go“. „

“ The klicksafe initiative addresses the challenge of enabling young users to handle the internet and new media competently and critically, while developing their awareness of problematic aspects that are involved. To further these aims, the work of klicksafe is rooted in two fundamental areas: content and qualification measures, as well as marketing and a public campaign. To support and supplement these efforts, klicksafe cultivates extensive networking activities across Germany and throughout the European Community – with contacts extending into such varied fields as research, social initiatives, industry, government, migrant organisations, and consumer protection. „

>> Weitere Informationen und Download

Es gibt auch Briten, die weiterdenken!

London (dpa) – Drei EU-freundliche Politikerinnen haben die regierende Konservative Partei in Großbritannien verlassen und sich der neuen «Unabhängigen Gruppe» im Parlament angeschlossen. Dabei handelt es sich um Heidi Allen, Sarah Wollaston und Anna Soubry. Die Minderheitsregierung der Premierministerin Theresa May wird von der nordirischen Partei DUP gestützt und ist auf jede Stimme angewiesen.

==> mehr dazu

© Bereitgestellt von APA