Monatliches Archiv:März 2020

Corona verein(sam)t?

Quelle: E-Mail des Tagesanbruch-Lesers => Ralf Tarin, der ein selbstverfasstes Gedicht geschickt hat (t-online.de)
Ein hehres Ziel wird grad erreicht,
die Welt vereint, war doch ganz leicht!
Die Menschen? Nein, die schafftens nie,
ein Virus führte die Regie.
Das Leben wird zur Zeit re-settet,
damit die Menschheit wird gerettet.
Nicht Nähe und die eignen Triebe,
der Abstand wird zur Nächstenliebe.
Die Schulen sind schon lange dicht,
Friday for Future braucht man nicht,
weil Autos von den Straßen weichen,
das Klimaziel ist zu erreichen!
Der Fisch hat wieder Lust zu schwimmen,
das Fangschiff liegt im Hafen drinnen,
kein Düsenjet und auch kein Schrauber,
der Himmel klar, die Luft ist sauber.
Weil Mann und Frau sind isoliert,
das Folgende vielleicht passiert:
Es merkt sogar ein (Ehe)Mann,
dass er mit ihr auch sprechen kann?
Deine süßen liebsten Kleinen,
die schreien, lachen, toben, weinen,
und zwanzig Stunden um dich rennen,
lernst du jetzt auch mal richtig kennen!
Nur mancher glaubt, er wird nicht krank,
ist reichlich Klopapier im Schrank.
Ihm sag ich jetzt mal ziemlich barsch:
Was du da machst, ist für den A…!
Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Einsendungen liegen beim Autor (Ralf Tarin).