Gut dass es Jod gegen Atomunfälle gibt!

45 Millionen Jodtabletten bestellt

Belgien rüstet komplette Bevölkerung für möglichen Atomunfall aus

Von Tibor Martini - 08.03.2018, 11:32 Uhr

Die belgische Regierung hat mehrere Millionen Jodtabletten bestellt, mit denen sich die Bevölkerung im Falle eines Atomunfalls besser vor radioaktiver Strahlung schützen (???) können soll. Auch für deutsche Bürger gibt es verbesserte Sicherheitsmaßnahmen.

Trotz der verschärften Sicherheitsmaßnahmen gebe es laut dem belgischen Innenminister Jan Jambon keinen „akuten Anlass zur Sorge.“ Im Gespräch mit dem belgischen Fernsehen bekräftigte Jambon: „Momentan besteht kein spezielles Risiko in Verbindung mit unseren Atomkraftwerken.“ Es sei aber wichtig, die Bevölkerung richtig zu informieren. Deshalb wurde etwa eine Internetseite zur Aufklärung über atomare Risiken erstellt.

Verdammt nochmal!!!!!!! Wir brauchen keine Aufklärung über die Risiken, jeder normale Bürger kennt das ohnehin!!  Wir brauchen die sofortige Abschaltung!  Wir können nicht warten bis aus Tschernobil Tihange wird!