Monatliches Archiv:März 2018

Poesie nur noch eine Illusion?

Welttag der Poesie: Im Versschritt Marsch

 Marcel Magis
Am 21. März findet erneut der Welttag der Poesie statt und will der kurzen Form eine Stimme verleihen.
Der Welttag der Poesie soll an die Vielfalt des Kulturguts Sprache erinnern. Aber braucht es in Zeiten digitaler Assistenten und Bots mit künstlicher Intelligenz für die Dichtung überhaupt noch den Menschen?

Debatte um Hartz IV

Opposition nennt Spahn kaltherzig und abgehoben

12.03.2018, 09:27 Uhr | AFP, dpa

Jens Spahns (CDU) Aussage, jeder habe mit Hartz IV, was er zum Leben brauche, hat harsche Kritik der Opposition ausgelöst. Die Linke fordert gar, ihn doch nicht zum Gesundheitsminister zu machen.

Die Debatte um Armut in Deutschland schlägt nach den Äußerungen des künftigen Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) hohe Wellen. Kritik kam auch aus den eigenen Reihen.

NSU-Morde und viele Fragen!

Abdulkerim Şimşek im Interview

„Noch heute sind NSU-Täter auf freiem Fuß“

11.03.2018, 12:49 Uhr | Jonas Mueller-Töwe und Rüdiger Schmitz-Normann, t-online.de

Sein Vater war das erste Mordopfer der NSU-Terroristen. Zum Prozessende spricht Abdulkerim Şimşek über das Leid der Opferfamilien, falsche Verdächtigungen der Polizei, Ermittlungspannen und unaufgeklärte Fragen.

Viel Fragen bleiben bis heute ohne Antwort. Hat unser Rechtssystem da total versagt, oder gab es vielleicht doch mehr (auch staatliche) Unterstützer des NSU?