Tägliches Archiv:16. Oktober 2017

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Router aller Hersteller sind betroffen

Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN Verbindungen absichern und Dritte aussperren. Doch in dem Standard klafft eine kritische Sicherheitslücke, die alle Router betrifft. Hersteller können die Lücken offenbar mit Updates stopfen. Erste Anbieter stellen sie bereits zur Verfügung.

16.10.2017, 17:48 Uhr  | Renate Grimming, Christoph Dernbach, dpa